Portrait der Parking AG

Die Parking AG Solothurn wurde am 29. März 1973 mit einem Aktienkapital von CHF 8 Mio. gegründet. Aktionäre waren die Einwohnergemeinde der Stadt Solothurn (mit rund 25 % des Aktienkapitals), ferner der Kanton Solothurn, die PTT, diverse Warenhäuser, sämtliche Solothurner Banken und Versicherungen sowie eine Anzahl Detailgeschäfte und Privatleute. Zweck der Gesellschaft war der Bau und der Betrieb der Parkgaragen „Baseltor“ und „Bieltor“ sowie allenfalls weiterer Parkhausbauten.

Für die Erstellung und den Betrieb der Parkgaragen „Baseltor“ und „Bieltor“ erteilte die Einwohnergemeinde der Stadt Solothurn der Parking AG Solothurn am 26. März 1974 eine Konzession. Diese berechtigte und verpflichtete die Parking AG zur Erstellung der Parkgaragen „Bieltor“ (unter dem Amthausplatz am westlichen Ausgang der Altstadt) und „Baseltor“ (unter der Chantierwiese am östlichen Ausgang der Altstadt).

Im Zusammenhang mit der Erstellung des Parkhauses Berntor wurde zwischen der Parking AG und der Einwohnergemeinde Solothurn im Juni 2002 ein neuer Konzessionsvertrag bezüglich sämtlicher drei Parkhäuser abgeschlossen. Damit wurde der Grundstein für die Erstellung des Parkhauses Berntor (unter dem Dornacherplatz am südlichen Ausgang der Altstadt) einem vollständig neu konzipierten und äusserst kundenfreundlichen Parkhaus gelegt.

Aufgrund der entsprechenden Beschlüsse der zuständigen Behörden wurde in den Jahren 1974 bis 1976 das Parkhaus „Bieltor“ erstellt. Diese weist 450 überwachte Parkplätze auf drei Stockwerken auf und wurde im Sommer 1976 eröffnet. Die Erstellung des Parkhauses „Baseltor“ fällt in die Jahre 1987 bis 1990. Die Eröffnung erfolgte im Januar 1990; sie weist 488 überwachte Parkplätze auf vier Stockwerken auf. Das Parkhaus „Berntor“ schliesslich wurde in den Jahren 2003 bis 2005 erstellt und im März 2005 eröffnet. Es weist 350 Parkplätze in einem vollständig neuartigem Rundbau auf.

Das anfänglich auf CHF 8 Mio. festgesetzte Aktienkapital wurde schrittweise auf heute CHF 14,85 Mio. erhöht. Die Erhöhung wurde insbesondere für die Finanzierung der Parkhäuser „Baseltor“ und „Berntor“ notwendig. Die Grundeigentümer der inneren Altstadt hatten sich nach den Bestimmungen des Parkplatzreglementes im Sinne der Abgeltung der gesetzlichen Parkplatzerstellungspflicht am Aktienkapital der Parking AG Solothurn zu beteiligen. Zudem beteiligten sich ein Warenhaus und diverse Private und Gewerbetreibende freiwillig am neu notwendigen Kapital.

Antrag für die Parkplatzmiete

Mietpreise und Anmeldung

Die praktische Saldokarte für die Parkhäuser "Biel-, Basel- und Berntor".

mit 10% Vorauszahlungsbonus